Menu

 • KSC II vor vielen Hösbacher Fans mit hart erkämpften Unentschieden •

Oberliga Hessen 2019 - Ergebnisse und Kampfberichte

 Datum Zeit Heimmannschaft : Gastmannschaft Ergebnis Berichte
 SA   07.09.19 20:00 KSC Hösbach : KSV Rimbach 25 : 7  Bericht
 SA   14.09.19 20:00 KSC Niedernberg / Bus : KSC Hösbach 5 : 25 Bericht
 SA   21.09.19 20:00 KSC Hösbach : SC Großostheim 33 : 1 Bericht
 SA   28.09.19 20:00 KSC Hösbach : SV Fahrenbach 28 : 7 Bericht
 SA   05.10.19 20:00 KSV Neu-Isenburg : KSC Hösbach 8 : 29 Bericht
 FR   11.10.19 20:30 KSC Hösbach : RWG Mömbis Königshofen 22 :12 Bericht
 SA   19.10.19 20:00 TSV Gailbach : KSC Hösbach 7 : 26 Bericht
 SA   26.10.19 20:00 KSV Rimbach / Bus : KSC Hösbach 17 : 13 Bericht
 SA   02.11.19   20:00 KSC Hösbach : KSC Niedernberg 22 : 8 Bericht
 SA   09.11.19 20:00 SC Großostheim : KSC Hösbach 13 : 17 Bericht
 SA  16.11.19 20:00 SV Fahrenbach / Bus : KSC Hösbach 13 : 17 Bericht
 FR   22.11.19 20:30 KSC Hösbach : KSV Neu-Isenburg 28 : 8 Bericht
 SA   30.11.19 20:00 RWG Mömbris Königshofen : KSC Hösbach 10 :28 Bericht
 SA  07.12.19 20:00 KSC Hösbach : TSV Gailbach  30 : 4 Bericht
Tabelle   KSC Bestenliste        

Einladung zur KSC Weihnachtsfeier

Zu unserer Weihnachtsfeier am Sonntag, 22. Dezember um 17 Uhr im Saal der Dorfwirtschaft "Zur Traube" laden wir alle

Ehrenmitglieder, Mitglieder, Freunde, Gönner, Fans und natürlich unsere aktiven Ringer mit ihren Partnerinnen recht herzlich ein.


Wir freuen uns mit euch einen besinnlichen Abend zu verbringen.

15.12.19 - KSC II mit 15 : 15 in Krombach

Unsere Ringer hatten ihren letzten Auswärtskampf in Krombach vor zahlreichen mitgereisten Fans. Es war ein schwer erkämpftes Unentschieden.

57G: David Hofmann - Merlin Stadtmüller 0:4 SS (0:11)

Merlin machte seinen ersten Mannschaftskampf und konnte gleich einen Schultersieg verbuchen.

61F: Jan Bathon - Anton Stegmann 0:4 SS (5:15)

Anton machte einen starken Kampf und zeigt ein paar schöne Achselwürfe. Kurz vor Schluss schulterte Anton seinen Gegner.

66G: Dirk Walter - Bastian Wollny 4:0 KE (0:0)

Basti durfte leider nicht ringen da er eine Hautveränderung hat.

71F: Uwe Höfler - Finn Stadtmüller 4:0 TÜ (18:2)

Finn musste gegen Uwe Höfler auf die Matte. Er machte einen guten Kampf. Leider verlor Finn noch kurz vor der Pause.

75G: Manuel Wissel - Michael Talnack 4:0 TÜ (16:0)

Michael rang die erste Runde gut mit. In der zweiten Runde verlor er technisch Überlegen.

86F: Niklas Seib - Kevin Brückner 3:0 PS (16:2)

Kevin sprang kurzfristig ein. Er machte einen super Kampf und gab nur drei Mannschaftspunkte ab und holte somit das Unentschieden.

98G: Oliver Hug - Maximilian Sauer 0:4 TÜ (0:16)

Max zeigt was er kann und punktete seinen Gegner noch in der ersten Hälfte des Kampfes aus.

130F: Fabian Hug - Azur Ganic 0:3 PS (2:14)

Azur machte seinen ersten Kampf und gewann diesen. Azur mach weiter so.

13.12.19 - KSC II gastiert bei den Korbmachern

Unser KSC II geht am kommenden Samstag um 20.00 Uhr bei den Krombachern auf die Matte. Es wäre schön wenn diese Jungs auch mal Auswärts eine starke Unterstützung erfahren könnten.

09.12.19 - Jugendabteilung

6:3-Sieg über Alzenau


Nach 3 Minuten und 42 Sekunden war der vorletzte Jugendligakampf des KSC beendet. Dies lag daran, dass Hösbach zwei Gewichtsklassen unbesetzt ließ -und Alzenau drei. Auch konnte keiner eine Vertreterin für das Mädchengewicht stellen.
Die drei „erkämpften“ Punkte holten Julian, Tim und Benni mit Schultersiegen.
Dabei waren: Julian, David, Tim, Robin (KL), Benni, Merlin (KL) und Basti (KL).

Weihnachtsfeier

Am Sonntag ging es dann zu unserer traditionellen Weihnachtsfeier im Hasenheim. Nach einem Jahresrückblick durch Johannes stand der Nikolaus vor der Tür. Kurzweilig –unter Einbezug des Publikums („Top Sigrid“)- erzählte er viel Positives, aber auch einiges Negative über unsere Jugendringer. Vorsichtshalber ließ er alle über Knecht Ruprechts Rute springen (oder wahlweise darunter durchtanzen). Für alle hatten die beiden dann ein Weihnachtsgeschenk dabei. Anschließend wurden die Sportler für ihre Leistungen im gesamten Jahr geehrt. So gab es einen Zuschuss von der Gemeinde (überreicht durch unsere Vorstände Reimund und Roland), den einige später bei der Versteigerung investierten.

Auch heuer hatten wir beste Ringer (1. Basti, 2. Leopold, 3. Kalle) und zwei (!) Trainingsweltmeister (Alex und –Überraschung- Benni) im Verein. Neu war die Kategorie „nettester Ringer“, die einstimmig Marcel gewann. Nach Dankesreden gab es leckeres Essen, dem die Tombola folgte. Bei der anschließenden Versteigerung brachte unser Moderator alle Gegenstände an den Mann oder die Frau. Den „personalisierten“ Preisen konnte sich niemand entziehen. Lediglich eine Person wurde bei ihren Geboten immer wieder dezent übersehen. Müde und zufrieden gingen dann alle nach Hause.

An dieser Stelle ein großes Danke an

  • unsere „Gastgeber“ Bärbel und Michael, die uns immer wieder das Vereinsheim zur Verfügung stellen.
  • alle Helfer, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre.
  • alle Eltern, die uns immer unterstützt haben.
  • alle Sponsoren, die auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Geld und Sachspenden für unsere Jugend „locker gemacht“ haben.
  • alle Trainer, Jugendleiter und die Vorstandschaft, ohne die ein Verein nicht funktioniert.
  • und alle, die wir hier vergessen haben.

Eine erholsame Adventszeit wünscht die Jugendabteilung des KSC

08.12.19 - KSC Hösbach II : AV Alzenau 18 : 10

Im vorletzten Heimkampf hatte der KSC Hösbach II den AV Alzenau zu Gast.

57G: Felix Hasenstab - Seyit Caner Yildiz 4:0 SS (8:0)

Felix machte einen super Kampf und konnte seinen Gegner noch in der ersten Hälfte des Kampfes schultern.

61F: Anton Stegmann - Ralph Hieke 0:2 PS (0:6)

Anton ging in der 61 kg Klasse gegen den erfahrenen Ringer Ralph Hieke auf die Matte.

Unser Sportler hielte gut mit und gab nur 2 Mannschaftspunkte ab.

66G: Konstantin Heeg - Tiziano Santoro 0:4 AS (0:1)

Konstantin musste leider verletzungsbedingt aufgeben.

71F: Finn Stadtmüller - Mehmet Incecik 4:0 SS (7:4)

Finn schulterte seinen Gegner mit einem Überwurf, dabei verletzte sich der Alzenauer Sportler.

Gute Besserung nach Alzenau.

75G: Michael Talnack - Fynn Pauly 4:0 SS (4:2)

Der Mannschaftsführer der zweiten Mannschaft ging für den KSC in der 75 kg Klasse in den Ring.

Michael schulterte seinen Gegner mit einem Kopfhüftschwung.

86F: Kevin Brückner - Sebastian Amrhein 0:4 SS (0:4)

Kevin hatte kein leichtes Los. Er musste gegen Sebastian Amrhein auf die Matte.

Leider verlor Kevin auf Schultern.

98G: Maximilian Sauer - Jan Hoffmann 2:0 PS (10:4)

Max machte einen guten Kampf und gab seine Führung nie auf.

130F: Giacomo Nannawecchia - 4:0 KL (0:0)

In der 130 kg konnte Alzenau keinen Ringer stellen.

01.12.19 - RSC Fulda : KSC Hösbach II 16 : 16

Am Samstag war unsere zweite Mannschaft beim Tabellenletzten zu Gast.

57G: Mustapha Kaddouri - Felix Hasenstab 0:4 SS (0:9)

Felix machte einen starken Kampf. Er schulterte seinen Gegner noch in der ersten Hälfte des Kampfes.

61F: - Anton Stegmann 0:4 KL (0:0)

In der 61kg Klasse konnte Fulda keinen Ringer stellen.

66G: Mika Müller - Konstantin Heeg 4:0 SS (4:0)

Konstantin ließ sich verletzungsbedingt schultern.

71F: Saed Safawi - Finn Stadtmüller 4:0 AS (1:0)

Finn musste leider aufgeben. Da er noch nicht fit von einer kürzlich erfolgten OP ist.

75G: Alexander Proskura - Michael Talnack 0:4 SS (0:4)

Michael schulterte seinen Gegner nach 36 Sekunden.

86F: Mahmut Akdoqan - Kevin Brückner 4:0 TÜ (17:1)

Kevin machte den längsten Kampf des Abends. Leider musste sich Kevin nach 5 Minuten technisch überlegen geschlagen geben.

98G: Hasan Karslioglu - Maximilian Sauer 0:4 AS (0:0)

Der Mannschaftsführer von Fulda gab auf.

130F: Serhan Karslioglu - 4:0 KL (0:0)

In der 130 kg Klasse konnten wir keinen Sportler stellen.

01.12.19 - Jugendabteilung

Jugendabteilung

7:2-Sieg gegen Fulda

Am vergangenen Samstag standen neun unserer Jungs in Fulda auf der Matte und holten sich die verdiente Tabellenführung zurück. Es startete Julian Körber. Er hatte leider keinen Gegner. Ihm folgten Karl Engels (SS) und David Meichelbeck (Spitzenkampf), die jeweils einen Mannschaftspunkt holten. Dann verloren Leopold Engels (knapp 4:5) und Tim Becker (Danke, dass du eingesprungen bist, Tim!). Stand: 3:2. Auch Kalle (SS), Max (starker Kampf, SS) und Merlin (KL) sicherten Hösbach jeweils einen Punkt. Den Abschluss bildete Marcel, der in einem tollen Kampf für den 7:2 Endstand sorgte.

 

Jugendliga-Heimkampf

Bereits am Samstag geht es in Hösbach gegen den Tabellenletzten Alzenau. Dieser darf jedoch nicht unterschätzt werden, da er dem TSV Gailbach und Kleinostheim jeweils ein Unentschieden abgetrotzt hat. Also, kommen und anfeuern!

 ►  nächste Termine
   
 So 22.12. Weihnachtsfeier
 Sa 04.01. Lakefleischessen

Unser Saisonheft


KSC FAN SHOP



 Ringer - Links


 Ein Klick zu unseren
Sponsoren

powered by: beister.de


Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung