Menu

Mannschaftsringen 2017

Oberliga Saison 2017 - Vorrunde

Datum Zeit Heimmannschaft    Gastmannschaft Ergebnis Berichte
  Fr.  25.08.17 20:30 KSC Hösbach :   SC Kleinostheim 7 : 18 Bericht
 Sa.  09.09.17 20:00 KSC Hösbach :   AC Bavaria Goldbach 28 : 5 Bericht
  Fr.  15.09.17 20:30 KSC Hösbach :   KSC Niedernberg 13 : 15 Bericht
  Fr.  22.09.17 20:30 RWG Mömbris-Königshofen :   KSC Hösbach 18 : 8 Bericht
  Sa.  30.09.17 20:00 KSC Hösbach :   SV Fahrenbach 20 : 14 Bericht
  Di.  03.10.17 15:00 SC Großostheim :   KSC Hösbach 19 : 7 Bericht
  Fr.  06.10.17 20:30 KSC Hösbach :   ASV Schaafheim 20 : 8 Bericht
  Sa.  14.10.17 20:00 TSV Gailbach :   KSC Hösbach 12 : 23 Bericht

Oberliga Saison 2017 - Rückrunde

Datum Zeit Heimmannschaft    Gastmannschaft Ergebnis Berichte
  Sa. 21.10.17 20:00 SC Kleinostheim :   KSC Hösbach 26 : 9 Bericht
  Di. 31.10.17   kampffrei :   KSC Hösbach    
  Sa. 04.11.17 20:00 KSC Niedernberg :   KSC Hösbach 16 : 10 Bericht
  Fr. 10.11.17 20:30 KSC Hösbach :   RWG Mömbris - Königshofen 11 : 20 Bericht
  Sa. 18.11.17 20:00 SV Fahrenbach :   KSC Hösbach 22 : 14 Bericht
  Fr. 24.11.17 20:30 KSC Hösbach :   SC Großostheim 5 : 25 Bericht
  Sa. 02.12.17 20:00 ASV Schaafheim :   KSC Hösbach 9 : 19 Bericht
  Sa. 09.12.17 20:00 KSC Hösbach :   TSV Gailbach 30 : 4 Bericht
  interne Bestenliste        
  Tabelle        

07.12.17 - Vorschau zum Saisonabschluss

Oberliga Hessen
Samstag 02.12.17
20:00 KSC : TSV Gailbach
Am Samstag wollen wir uns zum Saisonfinale gegen den TSV Gailbach mit einem Sieg verabschieden. Hierzu haben wir auch die Zusage von Adrain. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sowie unseren Fans im Rücken sollte dies möglich sein.

Aufbau ist um 18:00 Uhr

Saisonabschluss
Zum Saisonende möchten wir uns bei allen Sponsoren und unseren Zuschauern und Fans herzlich bedanken. Durch verschiedene Umstände, auf die wir hier nicht näher eingehen möchten, wurde das angestrebte Saisonziel verfehlt. Dennoch war der Klassenerhalt nie ernsthaft gefährdet. Unsere Zuschauer und Fans haben unsere Mannschaften sowohl zu Hause als auch auswärts immer zahlreich unterstützt. Zum letzten Heimkampf laden wir Sie herzlich ein. Mit Cocktails, Musik, Interviews und verbilligten Preisen nach dem Kampf wollen wir wie gewohnt die Saison gebührend ausklingen lassen. Möglicherweise wird auch schon der eine oder andere Neuzugang für die neue Saison vorgestellt. Lassen Sie sich überraschen!

24.11.17 - Sensation KSC II besiegt Tabellenführer

RWG Hanau/Erlensee - KSC Hösbach II 14:15
Am Samstag trat unsere Reserve beim aktuellen Tabellenführer der Verbandsliga an, und dies leider auch noch mit einigen Ausfällen. Doch unsere Jungs konnten einen absoluten Überraschungcoup landen, und mit dem denkbar knappsten Ergebnis die Punkte aus Erlensee „entführen“.
57G: Nazhavdi Bisultanov – o.V. 4:0 KL (0:0)
Aufgrund der o.g. Ausfälle, konnten wir leider keinen Sportler in diesem Gewicht stellen.
61F: Alexander Tokarev - Finn Stadtmüller 0:4 SS (6:10)
Finn war mal wieder mit seinem Spezialgriff erfolgreich! Egal ob im klassischen- oder Freistil, Finn schafft es immer wieder seinen Kopfhüftschwung anzubringen. Im ersten Abschnitt war das Duell noch ausgeglichen, nach der Pause jedoch konnte Finn seinen Gegner mit seinem Spezialgriff schultern.
66G: Oliver Richter - Tizian Hahn 4:0 ÜG (16:0)
Tizian hatte es mit dem starken O. Richter zu tun. Gegen diesen erfahrenen Athleten hatte unser Kämpfer leider keine Chance und musste kurz vor der Pause die technische Überlegenheit anerkennen.
71F: Nazhmuddin Bisultanov - Michael Talnack 2:0 PS (10:4)
Wie schon vor einigen Wochen in Krombach hing es auch diesmal an Michael unseren Sieg zu sichern. Und auch diesmal bewies Michael seine Cleverness und Nervenstärke gegen einen der stärksten Leichtgewichtler der Liga. Beide Athleten lieferten sich einen spannenden Schlagabtausch, Michael gelang es letztlich seine Niederlage äußerst knapp zu halten und damit den Mannschaftssieg zu sichern.
75G: Torben Berndt - Vincent Scherer 0:4 ÜG (11:4)
Hier konnten wir bereits auf der Waage 4 Mannschaftspunkte einstreichen, da der Ringer aus Erlensee Übergewicht hatte. Auf der Matte lieferte sich Vincent mit dem Deutschen Jugendmeister ein intensives Duell auf hohem Niveau. Die körperlichen Vorteile von Berndt waren dabei letztlich ausschlaggebend, doch Vincent zeigte einen starken Kampf und war technisch mindestens gleichwertig.
86F: Sunay Hamidov - Nikolay Vogel 4:0 SS (4:0)
Trotz Krankheit stellte Nikolay in den Dienst der Mannschaft, damit wir dieses Gewicht besetzen konnten. An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an Nikolay für den kurzfristigen Einsatz.
98G: Eduard Panow - Giacomo Nannawecchia 0:3 PS (0:12)
Giacomo hatte für 98 kg abtrainiert, doch trotz Gewichtsreduktion war er von Anfang bis zum Ende der Ringer, der den Kampf bestimmte. So sammelte Giacomo mit seinen Standaktionen Punkt um Punkt. Zum Schluss dreht Giacomo nochmal richtig auf, und schrammte nur knapp an einem Überlegenheitssieg vorbei.
130F: Benedikt Lilienthal - Maximilian Sauer 0:4 SS (0:8)
Wie auch im Vorkampf hatte es Max mit dem 25 Kilo schwereren Heimringer zu tun. In der Vorrunde feiert Max noch einen sicheren Punktsieg, doch diesmal konnte Max seinen Gegner bereits bei der 2. Aktion in die „gefährliche Lage“ bringen und anschließend schultern. Schade, dass Max berufsbedingt nicht immer zur Verfügung steht, denn er ist in dieser Saison noch ungeschlagen.

13.11.17 - Vorschau fürs kommende WE

Oberliga Hessen
20:00 Uhr SV Fahrenbach : KSC
Am Samstag den 18.11. treten wir beim Odenwaldclub SV Fahrenbach an. Den Vorkampf konnten wir gewinnen, jedoch waren sie damals ersatzgeschwächt. Wenn unser Gastgeber voll steht wird es schwer aber nicht unmöglich werden. Absolute Spitzenkämpfe werden in Yannick gegen Solita und Steven gegen Sacultan erwartet. Begleitet wird unsere Mannschaft mit einem vollgefüllten Bus mit KSC Anhängern.
Der Bus fährt um 17:45 am Kuspo ab.

Verbandsliga
20:00 Uhr Hanau / Erlensee : KSC II
Ebenfalls an diesem Samstag tritt unsere Zweite beim Spitzenreiter Hanau / Erlensee an. Hier hängen die Trauben hoch, jedoch sind unsere Jungs bestrebt ein achtbares Ergebnis zu erringen.

05.11.17 - Alzenau : KSC II 18 : 10

Unsere zweite Mannschafft musste gegen den aktuellen Tabellendritten AV Alzenau auf die Matte. Die Mannschaft zeigte eine kämpferische Leistung, allerdings mussten wir am Ende eine 18:10 Niederlage hinnehmen.
57G: Thorsten Kinscher - Konstantin Heeg 2:0 PS (8:5)
Den längsten Kampf des Abends bestritt Konstantin, denn bereits nach 23 Sekunden musste der Kampf unterbrochen werden. Grund hierfür war das langandauernde Nasenbluten von unserem Sportler. Konstantin zeigte sein Kämpferherz und rang anschließend unbeeindruckt weiter. Dennoch reichte es leider nicht zu einem Sieg, er verlor knapp nach Punkten.
61F: Niklas Flaschenträger - Finn Stadtmüller 0:4 TÜ (0:16)
Unser Nachwuchsringer zeigte wieder einmal sein ringerisches Talent. Bereits nach zwei Minuten konnte er den Kampf vorzeitig beenden und gewann technisch überlegen.
66G: Michael Belousov - 4:0 KL (0:0)
Leider konnten wir in 66 kg keinen Sportler stellen.
71F: Kai Schneider - Michael Talnack 0:3 PS (2:15)
Michel zeigte eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den letzten Kämpfen. Durch kontinuierliche Freistil-Aktionen und eine konzentrierte Leistung gewann er deutlich und schrammte nur knapp an der technischen Überlegenheit vorbei.
75G: Patrick Schneider - Emirhan Bayri 4:0 TÜ (17:2)
Im letzten Kampf des Abends musste Emirhan für uns auf die Matte. Allerdings konnte er gegen den starken Alzenauer nichts ausrichten und verlor am Ende entscheidend.
86F: Sebastian Amrhein - Cristhoph Hufgart 4:0 SS (4:0)
Christoph musste im ungeliebten Freistil ran. Bei einer Unachtsamkeit gleich zu Beginn wurde er geschultert.
98G: Matthias Amrhein - Giacomo Nannavecchina 4:0 SS (3:0)
Ähnlich erging es auch Giacomo der extra auf die 98 kg abgekocht hatte. Bereits nach zwei Minuten wurde er in der Bodenlage geschultert.
130F: Lukas Amrhein - Maximilian Sauer 0:3 PS (9:18)
Unser Schwergewichtler tat sich zu Beginn des Kampfes noch recht schwer. Im Kampfverlauf konnte er sich aber deutlich steigern und durch seine kämpferische Leistung einen sicheren Sieg feiern.

07.11.17 - Vorschau zum Derby gegen die RWG

Schon am Freitag ist beim KSC Großkampftag zu bestaunen.

Um 18:30 geht unser Nachwuchs gegen Griesheim auf die Matte.
19:30 KSC II : RWG II
Im Anschluss des Jugendkampfes versucht unsere Zweite der Reserve von der RWG das Leben schwer zu machen.
20:30 KSC : RWG
Zum Hauptkampf des Abends empfängt unsere Erste den Tabellendritten RWG Mömbris / Königshofen. Da wir jetzt wieder aus dem Vollen schöpfen können, wird das bestimmt ein interessanter Kampf ohne hier eventuelle Paarungen nennen zu wollen. Aber alleine der Kampf zwischen Yannick und Tino Rettinger wird bestimmt wieder ein Zungenschnalzer.

Also ihr tollen Fans und Zuschauer unterstützt unsere Mannschaften recht zahlreich. Für eine Überraschung brauchen wir auf jeden Fall Eure Unterstützung.
Der Aufbau beginnt um 17:00 Uhr, wobei wir wieder auf unsere fleißigen Helfer hoffen.

Da beim Heimkampf gegen Mömbris/Königshofen mit einem großen Zuschauerandrang zu rechnen ist und zudem in der Kulturhalle eine Veranstaltung des Gesangvereins Germania stattfindet, bitten wir eindringlich, den Parkplatz "An der Maas" zu nutzen. Es sind nur wenige Minuten Fußweg bis zum Kultur- und Sportpark!

03.11.17 - Vorschau zum Kampf in Niedernberg

Samstag 04.11.17
KSC Niedernberg : KSC
Kommendes Wochenende sind wir kampffrei. Weiter geht es dann mit dem Auswärtskampf beim KSC Niedernberg. Die Mannschaft hat sich deutlich zum Verfolger des SC Kleinostheim gemausert. Für unsere Mannschaft wird es schwer werden dieser starken Truppe ein Bein zu stellen. Wieder komplett, sollten bestimmt einige interessante Paarungen zu Stande kommen. Es wäre schön, wenn wir wieder auf unsere Super Fans zählen könnten. Auch hier wird wieder ein Bus eingesetzt der dann um 18:45 vom Kuspo abfährt. Bitte bei Michael Dorn Tel. 4393386 melden.

AV Alzenau : KSC II
Unsere Zweite tritt beim aktuellen Tabellendritten AV Alzenau an. Im Vorkampf mussten wir eine deutliche Niederlage einstecken. Auch dieser Kampf beginnt um 20:00 Uhr in Prischoßhalle Alzenau, Prischoßstr., 63755 Alzenau.

22.10.17 - KSC Krombach - KSC Hösbach II 15:16

Am Samstag musste unsere Zweite Mannschaft im Kahlgrund beim KSC Krombach antreten. Nach dem Erfolg über Waldaschaff in der Vorwoche, gelang es unserer Reserve auch gegen die favorisierten Kahlgründer einen hauchdünnen und hart umkämpften Auswärtserfolg zu feiern. Damit konnten wir uns für die unglückliche Niederlage im ersten Saisonkampf revanchieren, und in der Tabelle den Anschluss an die Mittelfeldplätze herstellen
57G: Jan Bathon - Konstantin Heeg 0:4 SS (0:6)

Konstantin zeigt von Anfang wer Chef auf der Matte ist und ließ seinem Gegner keine Chance. So konnte er schon nach etwas über einer Minute einen souveränen Schultersieg feiern.
61F: Markus Barthel - Finn Stadtmüller 0:4 SS (7:11)

Ähnlich wie im Vorkampf lieferten Finn und sein Gegenüber Barthel sich ein ausgeglichenes Duell. Zunächst konnte der Krombacher seine körperlichen Vorteile nutzen und in Führung gehen. Doch Finn steckte nicht auf, konnte die Führung egalisieren und schließlich mit seinem Spezialgriff in die gefährliche Lage befördern. Nach intensivem „Ausringen“ stand Finn als Schultersieger fest.
66G: Felix Glaab - Tizian Hahn 4:0 ÜG (15:0)
Tizian stellte sich erneut in den Dienst der Mannschaft, doch gegen den starken Glaab war leider „kein Kraut gewachsen“.
71F: Uwe Höfler - Michael Talnack 3:0 PS (14:5)
Auf Michael lastete im letzten Kampf des Abends die komplette Verantwortung. Er musste die Niederlage in Grenzen halten und das gegen den starken Höfler. Zunächst sah es auch gar nicht gut aus, Michael lag durch zwei Konteraktionen des Gegners schnell mit 8 Punkten zurück. Doch dann zeigte sich wieder sein Kämpferherz und Michael lieferte sich fortan ein absolut ausgeglichenes Duell mit dem Krombacher, obwohl Michael noch an einer Handverletzung laboriert. Er schaffte es die Niederlage in Grenzen zu halten, und avancierte damit zum Matchwinner.
75G: Niklas Seib - Nikolay Vogel 4:0 SS (7:4)
Nikolay bestritt ausnahmsweise den ersten Kampf des Abends, und lieferte sich mit dem Krombacher Seib ein Duell auf Augenhöhe. Mit einem sehenswerten Hüftzug kurz vor der Pause konnte er in Führung gehen, leider konnte er seinen Gegner nicht in der gefährlichen Lage fixieren. Nach viereinhalf Minuten geriet Nikolay in einen Schwunggriff des Kahlgründers aus dem sich nicht mehr befreien konnte und so eine unglückliche Niederlage hinnehmen musste.
86F: Manuel Wissel - Noah Kohl 4:0 TÜ (17:1)
Aufgrund von Ausfällen, sprang Noah nach fast 3-jähriger Wettkampf Pause kurzfristig ein, und hatte es im ungeliebten Freistil gleich mit dem routinierten Wissel zu tun. In der ersten Hälfte konnte Noah den Kampf sehr ausgeglichen gestalten und konnte auch selbst mit einem schönen Angriff Akzente setzen. In der zweiten Kampfhälfte musste Noah leider der langen Wettkampfpause ein wenig Tribut zollen, kämpfte jedoch verbissen für die Mannschaft. 10 Sekunden vor Schluss musste er jedoch die Überlegenheit des Gegners anerkennen.
98G: Sebastian Krist - Florian Aulbach 0:4 SS (15:9)

Wie auch schon im Vorkampf hatten Florian große Probleme sich auf den Ringstil des Krombachers einzustellen und geriet folgerichtig auch in Rückstand. Eine Minute vor Kampfende konnte Florian jedoch einen Kopfhüftzug anbringen und letztlich seinen Gegner auf beide Schultern drücken.
130F: Christian Ritter - Giacomo Nannawecchia 0:4 SS (1:13)
Zu Beginn des Kampfes hatte Giacomo leichte Probleme, doch dann kam „Giaco“ so richtig ins Rollen. Fortan sammelte er mit schönen Standaktionen emsig Punkt um Punkt, bis er nach 4 Minuten schließlich einen hochverdienten Schultersieg feiern konnte.

17.10.17 - Vorschau zu den Kämpfen am Wochenende

20:00 SC Kleinostheim : KSC
Am kommenden Samstag treten wir beim „Herbstmeister“ SC Kleinostheim an. Gegen diese starke Truppe werden wir nicht viel zu bestellen haben, jedoch gibt es mit Sicherheit einige brisante Duelle. Also Fan meldet euch für den Bus an und unterstützt unsere Mannschaft.
Der Bus fährt um 18:45 am Kuspo ab. Anmelden bei Michael Dorn Tel. 4393386

20:00 KSC Krombach : KSC II
Beim Vorkampf mussten wir eine Niederlage gegen den aktuellen Tabellennachbarn einstecken. Sind wir mal gespannt was die Stilartumstellung bringt.

11.10.17 - Vorschau zum Kampf KSC beim TSV Gailbach

Oberliga Hessen
Das Warten hat ein Ende, denn Adrian ist nach seiner Maßnahme für die polnische Nationalmannschaft wieder für unsere Mannschaft bereit. In den Gewichtsklassen 57, 61, 66, 75 F, 80 und 86 kg sollten wir favorisiert auf die Matte gehen. Niklas Schäfer bekommt es mit einem 130 Kg Brocken zu tun, den er aber mit geschickter Kampfeinstellung besiegen sollte. In den mittleren Klassen muss man abwarten wie Gailbach variiert. Christoph dürfte es mit dem DRB-Kaderringer Radinger zu tun bekommen.
Also ihr Fans lasst uns unsere Jungs lautstark unterstützen.
Der Bus unserer Fans startet um 18:45 Uhr am Kuspo.

07.10.17 - KSC Hösbach II : KSV Waldaschaff II 16 : 12

Unsere zweite Mannschaft rang gegen den KSV Waldaschaff II und konnte ihren zweiten Sieg in Rekordzeit einfahren. Nach nur 3 min 45 Sekunden reiner Kampfzeit standen wir mit 16:12 als Sieger fest.
57G: Stefan Oberle - Marco Scheliga 4:0 SS (4:0)
Stefans Gegner gab gleich zu Beginn auf.
61F: Finn Stadtmüller - Morris Rausch 4:0 SS (4:0)
Auch der Gegner von Finn gab kampflos auf.
66G: - 0:0 KL (0:0)In der Gewichtsklasse bis 66 kg konnten beide Mannschaften keinen Ringer stellen.
71F: Tizian Hahn - Patrick Haun 0:4 TÜ (0:16)
Gegen den starken Haun konnte Tizian nichts ausrichten. Noch vor der Pause verlor er technisch überlegen.
75G: Nikolay Vogel - Gleb Yermolayev 0:4 SS (0:4)
Nikolay musste gegen den ersten Mannschaftsringer Gleb ran und wurde nach kurzer Zeit von diesem geschultert.
86F: Tim Jesper - Michael Schlupf 4:0 SS (6:0)

Sehr erfreulich war der erste Sieg von Tim für den KSC Hösbach. Nach nur 25 Sekunden konnte er den Waldaschaffer schon schultern.
98G: Christoph Hufgart - Robin Metz 4:0 SS (4:0)
Auch Christophs Gegner musste verletzungsbedingt gleich zu Beginn aufgeben.
130F: Giacomo Nannawecchia - Adrian Zander 0:4 TÜ (0:15)
Im Schwergewischt boten die Waldaschaffer mit Adrian Zander einen sehr erfahren, starken ersten Mannschaftsringer auf. Dies musste auch Giacomo spüren und konnte die Niederlage nicht verhindern.

04.10.17 - ASV Schaafheim II : KSC Hösbach II 19 : 4

Gegen den starken Tabellenzweiten waren wir letztlich chancenlos und verloren deutlich mit 19:4. Trotzdem zeigte die Mannschaft durchweg eine gute kämpferische Leistung. Besonders unsere zwei Jungstars Konstantin und Finn sind hier zu erwähnen, da sie starke Kämpfe boten.

57F: Amir Ahmadi - Konstantin Heeg 0:2 PS (13:16)

In einem sehr punktereichen Kampf konnte Konstantin den Vorwärtsdrang seines Gegners oft gut nutzen und diesen auskontern. Hierdurch konnte er einen super 16:13 Sieg feiern.
61G: Yumer Chaush - Finn Stadtmüller 0:2 PS (10:14)

Finn machte es Konstantin gleich und konnte in einem ebenfalls spannenden Kampf eine sehr gute Leistung abrufen. Kurz vor Schluss wäre sogar fast noch ein Schultersieg drin gewesen. Am Ende gewann er 14:10.
66F: Yakup Sahin - Tizian Hahn 4:0 ÜG (15:0)
Gegen den starken Schaafheimer konnte Tizian nicht mithalten und so wurde er kurz nach der Pause ausgepunktet.
71G: Manuel Bartos - Michael Talnack 2:0 PS (7:1)
Michel konnte bis zur Pause den Kampf offenhalten. Anschließend wurde er von einem Schwunggriff überrascht, sodass er den Rückstand trotz besserer Kondition nicht mehr einholen konnte.
75F: Daniel-Pascal Virag - Emirhan Bayri 4:0 SS (6:0)
Gegen einen der stärksten Schaafheimer kam Emirhan nicht zum Zug und wurde zu Beginn geschultert.
86G: Christopher Mühlbach - Tim Jesper 4:0 SS (3:0)
Tim konnte sich im Vergleich zu seinem letzten Kampf ringerisch steigern, wurde allerdings durch einen Schwunggriff ebenfalls geschultert.
98F: Marvin Stoeckel - Florian Aulbach 3:0 PS (14:1)
Unser Oldie musste mal wieder ran und das auch noch im ungeliebten Freistil. Durch seine gute Taktik konnte er die Niederlage in Grenzen halten.
130G: David Can - Giacomo Nannawecchia 2:0 PS (4:0)
Im Schwergewicht sah man wie gewohnt einen kämpferischen Giacomo. Durch eine strittige Schiedsrichterentscheidung musste er sich am Ende nach Punkten geschlagen geben.

04.10.17 - KSC Hösbach II : RWG Hanau/Erlensee 7 : 17

Gegen den Tabellenführer hatten wir wenig Chancen. Finn Stadtmüller mit Schultersieg, Max Sauer und Vincent Scherer mit Punktsiegen steuerten unsere Punkte bei. Vincent lag hoffnungslos 0:12 zurück und gewann mit dem Schlussgong noch mit 14:14. Super Kampf Vincent!
57F: Konstantin Heeg - Nazhavdi Bisultanov 0:4 TÜ (0:15)
61G: Finn Stadtmüller - Alexander Tokarev 4:0 SS (8:4)

66F: Tizian Hahn - Nazhmuddin Bisultanov 0:4 SS (0:9)
71G: Michael Talnack - Oliver Richter 0:3 PS (9:17)
75F: Vincent Scherer - Malyar Maidanwal 1:0 PS (14:14)

86G: Christoph Hufgart - Torben Berndt 0:2 PS (2:7)
98F: Florian Aulbach - Sunay Hamidov 0:4 TÜ (0:16)
130G: Maximilian Sauer - Benedikt Lilienthal 2:0 PS (4:0)

05.10.17 - Vorschau zu Großkampftag am Freitag

Oberliga Hessen
Am kommenden Freitag 06.10.17 kommt der ASV Schaafheim zu einem richtungsweisenden Duell nach Hösbach. Dieser Kampf muss unbedingt gewonnen werden um nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten. Unser Gast ist in den mittleren Gewichtsklassen sehr variabel, jedoch sollten wir in einigen Duellen sichere Siege holen können. Wenn der starke Diehl auf Steven trifft wird es einen absoluten Kracherkampf geben. Auch auf Julian und Yannick, die sich in einer Topform befinden, warten schwere Aufgaben. Leicht favorisiert dürften Marcin und Christoph in ihren Kämpfen sein. Die Duelle von Adrian, Daniel und Niklas sollten auf unsere Seite laufen. Also es wird ein spannendes und wichtiges Duell für uns.
Bitte ihr Super Fans und Zuschauer kommt recht zahlreich und unterstützt lautstark unsere Jungs.

Verbandsliga
KSV Waldaschaff II
Für unsere Zweite beginnt schon die Rückrunde mit dem Heimkampf gegen KSV Waldaschaff II. Den Vorkampf konnten wir knapp für uns entscheiden, dies zu wiederholen muss wieder das Ziel sein.

Ablauf Freitag 06.10.
17:00 Aufbau
18:30 KSC Jugend : Waldaschaff
19:30 KSC II : KSV Waldaschaff II
20:30 KSC : ASV Schaafheim

23.09.17 - RWG Mömbris/Königshofen II : KSC Hösbach II 18 : 8

Unsere zweite Mannschaft musste ebenfalls gegen die RWG Mömbris/Königshofen II antreten. Aus diversen Gründen konnten wir nicht unsere stärkste Mannschaft stellen, was sich auch auf das Ergebnis auswirkte. Am Ende mussten wir eine deutliche 24:5 Niederlage hinnehmen.
57F: Jan Fischer - Konstantin Heeg 4:0 SS (9:2)
In der Gewichtsklasse bis 57 kg zeigte Konstantin einen beherzten Kampf. Durch eine Unachtsamkeit wurde er kurz vor der Pause geschultert. Da beide Sportler nochmal in der ersten Mannschaft antraten wurde der Kampf 0:0 gewertet.
61G: Philipp Reising - Finn Stadtmüller 4:0 SS (16:2)
Unser jüngster Ringer konnte in der ersten Halbzeit des Kampfes gut mithalten. Allerdings musste er nach der Pause anerkennen, dass der RWG´ler noch eine Nummer zu stark ist. Somit verlor Finn technisch Überlegen.
66F: Simon Scheibein - Stefan Oberle 4:0 TÜ (16:0)
Stefan konnte gegen den deutlich schwereren Scheibein nichts ausrichten und wurde geschultert.
71G: Sebastian Mayer - Emirhan Bayri 4:0 ÜG (0:4)

Emirhan fackelte nicht lange und gleich zu Beginn konnte er seinen Gegner nach einer schönen Aktion schultern. Allerdings wurde der Kampf zu Gunsten der RWG gewertet da Emirhan mit Übergewicht antrat.
75F: Darius Steinhoff - Nikolay Vogel 4:0 SS (5:2)
Von Woche zu Woche steigern sich die Leistungen von Nikolay. Mit etwas mehr Schwung hätte er seinen Gegner in die gefährliche Lage bringen können. Am Ende musste er aber eine Schulterniederlage hinnehmen.
86G: Dirk Lamm - Christoph Hufgart 0:4 SS (0:4)
Christophs Gegner musste leider aufgeben.
98F: Denis Bochenek - Tim Jesper 4:0 TÜ (16:0)
Der ständige Vorwärtsdrang von Tim führte leider nicht zum Erfolg über den starken Bochenek. Kurz vor der Pause musste er die Überlegenheit seines Gegners anerkennen.
130G: Klaus Roth - Giacomo Nannawecchia 0:1 PS (0:1)

Gegen den deutlich schwereren Roth zeigte Giacomo eine super kämpferische Leistung. Durch seine pausenlose Standarbeit war er immer der aktivere Mann und somit konnte er am Ende einen sicheren Sieg feiern.

27.09.17 - Vorschau zu den Kämpfen am Samstag

Oberliga Hessen
KSC gegen SV Fahrenbach
Die Fahrenbacher haben sich enorm verstärkt und haben bisher nur gegen Kleinostheim verloren. Absolute Spitzenringer sind die beiden 75er in Sacultan und Cojocori. Auf Julian und Yannick wartet in Schütz und Duscov absolute Schwerstarbeit. Das wird wieder ein heißer Tanz im Hösbacher Kultur- und Sportpark. Es wäre schön wenn wir wieder auf die Unterstützung unserer treuen Fans und Zuschauer zählen könnten.

Verbandsliga
KSC II gegen RWG Hanau /Erlensee
Dem aktuellen Tabellenführer aus Hessen werden wir wenig entgegensetzen können. Diese Mannschaft ist gespickt mit für diese Klasse überdurchnittlichen Ringern.

Ablauf
17:30 Aufbau
19:00 KSC II : Hanau/Erlensee
20:00 KSC : SV Fahrenbach

Vorschau
Schon am Dienstag 03. Oktober geht es mir einer englischen Woche weiter und wir gehen mit der 1. Mannschaft beim SC Großostheim an den Start. Unsere Zweite tritt beim ASV Schaafheim an. Beide Kämpfe beginnen um 15:00 Uhr.

Bus zum Auswärtskampf
am 03. Oktober nach Großostheim Abfahrt 13:45, macht bitte regen Gebrauch von diesem 5 € Angebot. Anmeldungen bei Michael Dorn Tel. 4393386 oder beim Heimkampf am kommenden Samstag gegen Fahrenbach.
Danke an Michael Dorn und Achim Kress für die Planung und was dazu gehört der Busfahrten.

21.09.17 - Auswärtskämpfe bei der RWG

Oberliga Hessen
Schon am Freitag treten wir mit beiden Mannschaften bei der RWG an. Unsere Erste wird es schwer haben bei der RWG zu punkten. Jedoch rechnen wir uns eine kleine Chance (je nach Aufstellung der RWG) aus. Ee gibt auf jeden Fall einige Spitzenpaarungen wie Adrian – Güvener, Niklas – Stoichef, Yannick – Rettinger usw. Auf 75 kg wird sich unsere Mannschaftsführung bestimmt was einfallen lassen.

Verbandsliga
in der momentanen Verfassung dürfte unsere Zweite bei der RWG nicht viel ausrichten können. Nur in Bestbesetzung haben wir eine kleine Chance.

Bus zur RWG
Im  Bus zur RWG sind noch ein paar Plätze frei. Abfahrt gegen die RWG ist am Freitag 22.09. um 18:45 am Kultur- und Sportpark
Michael Dorn Tel. 4393386

18.09.17 - KSC Hösbach II – AV Alzenau 1:25

Zum dritten Kampf empfingen wir den letztjährigen Landesligisten AV Alzenau. Die Gäste traten in Ihrer besten Besetzung an, wohingegen auf unserer Seite einige Sportler nicht verfügbar waren. Dadurch war von Anfang klar, dass es an diesem Tag schwer werden würde. Leider verpassten wir im ein oder anderen Kampf für ein besseres Gesamtergebnis zu sorgen, so dass wir letztlich eine deutliche Niederlage einstecken mussten.
57 kg Konstantin Heeg - Niklas Flaschenträger 0:4 (SN 5:5)
Konstantin und der wesentlich ältere N. Flaschenträger lieferten sich ein ausgeglichenes Duell. Konstantin konnte auch zunächst durch einen Hüftzug in Führung gehen. Bei der nächsten Aktion wurde Konstantin jedoch seinerseits von einer Standaktion seines Gegenübers überrascht und konnte die Niederlage leider nicht mehr vermeiden.
61 kg Finn Stadtmüller - Kevin Pranghofer 0:4 (TÜPN 5:20)
Finn musste in seinem zweiten Kampf noch ein wenig Lehrgeld zahlen, und mehrfach höhere Wertungen aus dem Standkampf hinnehmen. Finn wehrte sich jedoch tapfer und kam auch selbst immer wieder zu Punkten, er musste jedoch kurz vor Ende der Kampfzeit die Überlegenheit seines Gegners anerkennen.
66 kg o.V. - Michael Belousov 0:4 (KL) Hier konnten wir aufgrund einiger Ausfälle leider keinen Sportler aufbieten.
71 kg Vincent Scherer - Patrick Schneider 0:4 (SN)
Vincent kam später noch in der 1. Mannschaft zum Einsatz, so dass er hier keinen Kampf bestreiten konnte.
75 kg Nikolay Vogel - Andrzej Reus 0:4 (SN)
Nikolay bekam es mit dem starken Reus zu tun und zeigte dabei eine wirklich gute Leistung. Nikolay ging zunächst auch in Führung, im Anschluss wurde er von einem Schwunggriff seines Gegners überrascht, so dass er die Schulterniederlage nicht mehr verhindern konnte.
86 kg Christoph Hufgart - Sebastian Amrhein 0:1 (PN 3:4)
Einen intensiven Kampf lieferte sich Christoph mit Sebastian Amrhein. In diesem ausgeglichenen Duell ging Christoph zunächst in Führung, jedoch konnte der Alzenauer zum Ende noch ein bisschen mehr zu legen, so dass sich Christoph hauchdünn geschlagen geben musste.
98 kg Tim Jesper - Matthias Amrhein 0:4 (SN)
Tim feierte sein Debüt im Trikot des KSC. Leider traf er in seinem ersten Kampf gleich auf den wohl stärksten Athleten in dieser Klasse. Bei der Qualität des Gegners konnte Tim leider noch nicht ganz mithalten.
130 kg Giacomo Nannawecchia - Thomas Amrhein 1:0 (PS 4:2)

Den einzigen Einzelsieg an diesem Abend konnte Giacomo verbuchen. Er hatte es mit dem sehr routinierten und unbequem zu ringenden Thomas Amrhein zu tun. Giacomo geriet zunächst in der Bodenlage in Rückstand, konnte jedoch mit einer hervorragenden kämpferischen Leistung den Kampf noch drehen und erzielte einen verdienten Punktsieg.

03.09.17 - KSV Waldaschaff II : KSC Hösbach II 13 : 16

Dieses Wochenende musste unsere 2. Mannschaft auswärts gegen den KSV Waldaschaff II ran. Durch eine geschlossene Teamleistung konnten wir trotz urlaubsbedingte Ausfälle einen 13:16 Sieg feiern.
57F: Kai Oliver Görisch - Konstantin Heeg 4:0 SS (15:0)
Konstantin musste gegen den starken 1. Mannschaftsringer Görisch antreten. Im Kampfgeschehen wurde er in der ersten Hälfte geschultert. Allerdings gingen die Punkte an uns, da der Waldaschaffer anschließend noch in der 1. Mannschaft eingesetzt wurde.
61G: - Stefan Oberle 0:4 KL (0:0)
Gegen Stefan konnten und wollten die Waldaschaffer keinen Gegner stellen.
66F: Lukasz Kowalski - Vincent Scherer 4:0 ÜG (2:1)
Vincent musste ins ungeliebte Freistil wechseln. In einem engen Kampf musste er am Ende eine knappe Punktniederlage hinnehmen.
71G: Patrick Haun - Tizian Hahn 4:0 TÜ (16:0)
Tizian rückte im Vergleich zum letzten Jahr zwei Gewichtsklassen auf, dass dies nicht leicht wird musste er auch gleich gegen den starken Patrick Haun spüren. Tizian verlor technisch Überlegen.
75F: Lukas Brehm - Emirhan Bayri 4:0 SS (8:0)
Auf Grund einer Schulterverletzung musste Emirhan zu Beginn aufgeben.
86G: Hannes Ritter - Christoph Hufgart 0:4 TÜ (0:15)
Unser bester Ringer der letzten zwei Jahre zeigte gegen Waldaschaff eine Steigerung zum ersten Kampf und konnte seinen Gegner nach nur 2 Minuten auspunkten.
98F: Robin Metz - Florian Aulbach 1:0 PS (10:9)
Im spannendsten Kampf des Abends musste Aule zu Beginn gleich einen Rückstand hinterherlaufen. Allerdings zeigte sich seine gute Kondition und somit könnte er Punkt um Punkt aufholen. Leider hatte es am Ende nicht mehr gelangt und er verlor knapp mit 10:9.
130G: Andre Bauer - Giacomo Nannawecchia 0:4 SS (0:2)
Gut erholt kam unser Schwergewichtler aus seinem Italien Urlaub. Auf der Matte zeigte er, dass die Pasta ihn keineswegs geschwächt hatte und somit konnte er seinen Gegner nach nur 2 Minuten Schultern.

04.09.17 - Vorschau zum Derby gegen AC Goldbach

Oberliga Hessen
Absolut-Derby beim KSC
… die Golwischer kumme

Am kommenden Samstag den 09.09. um 20:00 Uhr empfangen wir zu „dem Derby“ den AC Bavaria Goldbach. Der AC hat sich mit 5 Neuzugängen enorm verstärkt. Zu absoluten Spitzenkämpfen könnte es zwischen Yannick Ott gegen Simon Hüttner und Steven Gottschling gegen den Ex Fahrenbacher Gheorghe Bodisteanu kommen. Auch der Kampf zwischen Daniel Hugo und Kayakirian wird ein heißes Duell. Aber egal wie Goldbach steht, mit unseren Fans im Rücken muss ein Sieg zu Hause gegen den Ortsnachbarn her. Also ihr tollen Fans und Zuschauer kommt und peitscht unsere Mannschaft zum Sieg.

Unsere Zweite ist kampffrei

Aufbau ist ab 18:00 Uhr,
hier wäre es schön, wenn wir wieder auf unsere fleißigen Helfer zählen könnten.

Dauerkarten
An der Abendkasse erhalten Sie Dauerkarten für die restlichen sieben Heimkämpfe zu 31,00 € (Mitglieder 27,00 €). Bitte machen Sie hiervon regen Gebrauch und unterstützen Sie so unsere Ringer.

30.08.17 - Vorschau 2. Mannschaft

Der KSC II tritt am Samstag 02.09. zum Vorkampf um 19.00 Uhr beim KSV Waldaschaff II an.
In voller Besetzung sollte ein Sieg möglich sein. Es wäre schön wenn sich hier auch Fans auf den Weg machen könnten und unsere Zweite anfeuern würden.
Unsere Erste ist am kommenden Wochenende kampffrei

26.08.17 - KSC II : KSC Krombach 11 : 17

Unsere Zweite Mannschaft startet heuer bekanntlich in der neu installierten Verbandsliga Nord-Ost. Ein Großteil unserer Gegner, war im letzten Jahr noch, in der höherklassigen Landesliga aktiv.
Im ersten Saisonkampf hatten wir den letztjährigen Landesligisten aus Krombach zu Gast. Leider mussten wir gegen die doch recht ausgeglichen besetzte Gästestaffel aus dem Kahlgrund, eine 11:17-Niederlage quittieren.
57 kg: Konstantin Heeg - Jan Bathon SS 4:0
Im leichtesten Gewichtslimit zeigte Konstantin eine souveräne Vorstellung und konnte nach nicht einmal einer Minute, einen Schultersieg einfahren. Mit Konstantin ist in dieser Saison auf jeden Fall zu „rechnen“!
61 kg: Finn Stadtmüller - Markus Barthel SS 4:0

Finn feierte einen hervorragenden Einstand in unserer Mannschaft und konnte seinen Gegner mit einem sehenswerten Hüftzug schultern. Es ist schön zu sehen, wie sich unsere Jugendringer mit tollen Leistungen, im Seniorenbereich integrieren.
66 kg: Stefan Oberle - Felix Glaab SN 0:4
Stefan stellte sich dankenswerter Weise in den Dienst der Mannschaft! Leider zeigte sich, dass in diesem Limit ein Gewichtsnachteil von 8 Kilo, fast nicht zu kompensieren ist. Stefan konnte somit die Niederlage leider nicht verhindern.
71 kg: Michael Talnack - Uwe Höfler PN 0:2
Michael und sein routinierter Gegner Höfler lieferten sich über die komplette Kampfzeit einen intensiven Greco-Kampf. Michael konnte zunächst in Führung gehen, später konnte sich der Krombacher jedoch mehrere Wertungspunkte in der Bodenlage sichern. Diesen Rückstand konnte Michael in der zweiten Kampfhälfte leider nicht mehr aufholen.
75 kg: Emirhan Bayri - Manuel Wissel PN 0:4
Auch Emirhan musste kurzfristig einspringen, und wehrte sich tapfer, gegen den routinierten und technisch-versierten Wissel, konnte die vorzeitige Punktniederlage aber nicht verhindern.
86 kg: Christoph Hufgart - Jens Adami SN 0:4

Christoph rückte in diesem Jahr in die Gewichtsklasse bis 86 kg auf, und muss sich in dieser Gewichtsklasse erst noch zurechtfinden. Christoph musste, trotz zwischenzeitlicher Führung, eine unglückliche Schulterniederlage einstecken.
98 kg: Florian Aulbach - Sebastian Krist PN 0:3
Florian konnte sein Gegenüber Krist im Standkampf nicht ausreichend kontrollieren, so dass er durch dessen Beinangriffe immer wieder in Gefahr geriet. Am Ende musste Florian eine Punktniederlage hinnehmen.
130 kg: Maximilian Sauer - Christian Ritter PS 3:0
Obwohl sein Gegner 10 kg mehr auf die Waage brachte, war Max jederzeit der aktivere und agilere Ringer und sammelte Punkt um Punkt. Den vorzeitigen Erfolg verpasste Max knapp, am Ende stand jedoch ein souveräner 11:0 Punktsieg.

18.08.17 - Vorschau zum Saisonbeginn gegen SC Kleinostheim

Absoluter Spitzenkampf zum Saisonstart
Am Freitag, den 25.08. um 20.30 Uhr starten wir mit einem Heimkampf in die neue Runde. Zu Gast können wir gleich den Meisterschaftsmitfavoriten SC Kleinostheim in unserer Halle begrüßen. Die Kleinostheimer haben keinen Abgang holten aber in Kurockin und Ilie die stärkste Mittelachse der Liga. Absolute Spitzenkämpfe sind in Yannick gegen Kovacs und Steven gegen Ilie zu erwarten. Unsere Mannen in Niklas Schäfer, Daniel Hugo, Adrian Wagner, Marcin Kierpiec sollten ihre Kämpfe erfolgreich gestalten können. Ein spannender Kampfabend ist vorprogrammiert.
Also aufgeht‘s ihr Fans und Zuschauer nehmt eure Krachmacher mit und ab in die Hösbacher Kulturhalle um den Ringerleckerbissen zu genießen.

Unser Gegner
Zum Favoritenkreis zählt der SC Siegfried Kleinostheim, der sich Marvin Rossi (RWG Mömbris/Königshofen) und den mehrfachen Deutschen Jugend- und Juniorenmeister Andrej Kurockin vom Bundesligisten KV Riegelsberg angeln konnte. Die Mittelachse verstärkt noch der starke Rumäne ILIE Robert-Adrian. Aus dem letztjährigen Kader wechselte lediglich Winfried Höflich (zum KSV Waldaschaff), so dass Trainer Gerhard Weisenberger aus den Vollen schöpfen kann. Der Deutsche Jugendmeister Lasse Schuldt, Erik Tanhel, der bärenstarke Rumäne Razvan-Marian Kovacs (Junioren-Vize-Europameister 2016) und der Ex-Hösbacher Kevin Schwäbe sind in ihren Gewichtsklassen und Stilarten kaum zu besiegen.

KSC II : KSC Krombach
Unsere Zweite empfängt die erste Mannschaft vom ehemaligen Oberligisten KSC Krombach. Einen der stärksten unserer Zweiten (Nicolas Gesler) rückte auf in die Erste und im Gegenzug steht unser Neuzugang und Neueinsteiger Tim Jesper zur Verfügung. Die Krombacher können wir noch nicht einschätzen, jedoch ist unsere Zweite sehr gleichmäßig besetzt und will mit einem Sieg in die Saison starten.

Ablauf
17.30 Aufbau
Wir würden uns freuen, wenn wir wieder viele Helfer schon zum Aufbau begrüßen könnten.
19.30 KSC II : KSC Krombach
20.30 KSC : SC Kleinostheim
Nach den Kämpfen gibt es wie gewohnt „Saisoneröffnung“

Dauerkarten
Wie in jedem Jahr bieten wir unseren treuen Zuschauern und Fans Dauerkarten zu günstigen Preisen an. Sie beinhalten nicht nur sämtliche Heimkämpfe in der Oberliga, sondern auch die Kämpfe der II. Mannschaft in der Verbandsliga und unserer Schülermannschaft in der Jugendliga. Außerdem ist auch das Jugendturnier um den SPESSARTPOKAL dabei. Die Karten kosten 35,00 € (Mitglieder 30,00 €) und können sowohl vorab in der Dorfwirtschaft "Zur Traube" als auch an der Abendkasse erworben werden. Bitte machen Sie hiervon regen Gebrauch und unterstützen Sie so unsere Ringer!

06.08.17 - Saisonvorschau

Saisonvorschau Oberliga 2017 aus KSC- Sicht ... weiterlesen

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung