Menu

 • KSC II gegen Tabellenführer ohne Chance / neue Termine im KSC Kalender •

Oberliga Hessen Saison 2018

 Datum Zeit Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis Berichte
 08.09.18 Sa 20:00 SC Großostheim : KSC Hösbach 5 : 18 Bericht
 14.09.18 Fr 20:30 KSC Hösbach : SV Fahrenbach 27 : 5 Bericht
 22.09.18 Sa 20:00 KSC Niedernberg : KSC Hösbach 19 : 15 Bericht
 06.10.18 Sa 20:00 ASV Schaafheim : KSC Hösbach 6 : 25 Bericht
 12.10.18 Fr 20:30 KSC Hösbach : KSV Rimbach 24 : 8 Bericht
 20.10.18. Sa 20:00 RWG Mömbris - Königshofen : KSC Hösbach 18 : 13 Bericht
 27.10.18  Sa 20:00 KSC Hösbach : SC Großostheim 10 :17 Bericht
 03.11.18  Sa 20:00 SV Fahrenbach : KSC Hösbach 14 : 21 Bericht
 09.11.18  Fr 20:30 KSC Hösbach : KSC Niedernberg 10 : 16 Bericht
 23.11.18  Fr 20:30 KSC Hösbach : ASV Schaafheim 0 : 0 Bericht
 01.12.18  Sa 20:00 KSV Rimbach : KSC Hösbach 0 : 0 Bericht
 08.12.18  Sa 20:00 KSC Hösbach : RWG 0 : 0 Bericht
Tabelle   interne Bestenliste        

Nächste Ausschusssitzung

Liebe Sportfreunde, unsere nächste Ausschusssitzung findet am Mittwoch, 21. November um 20 Uhr in der Dorfwirtschaft "Zur Traube" statt. Wir bitten alles Ausschussmitglieder, diesen Termin wahrzunehmen.

12.11.18 - U23 Weltmeisterschaften


Am kommenden Wochenende startet Niklas Dorn bei den U23 Weltmeisterschaften im freien Stil.

In Bukarest / Rumänen vertritt er am Freitag 16.11. die Deutschen Farben bis 65 kg.

Wir vom KSC wünschen ihm viel Erfolg!

11.11.18 - AV Alzenau - KSC Hösbach II 20:5

Beim AV Alzenau konnten wir unseren Vorrundensieg leider nicht wiederholen, dies lag vor allem der starken Aufstellung der Gastgeber. In dieser Formation können die Alzenau nahezu jeder Mannschaft in der Liga schlagen. Das Endergebnis fiel mit 5:20 doch sehr deutlich aus, aber spiegelt nur bedingt den Kampfverlauf mit einigen knappen und umkämpften Einzelbegegnungen wieder.

Ein herzlicher Dank an unsere treuen, mitgereisten Fans die zur ansehnlichen Kulisse für einen Verbandsliga-Kampf beitrugen.

57G: Ralph Hieke - Felix Hasenstab 4:0 SS (15:0)

Nach seinem Debüt in der ersten Mannschaft, feiert Felix an diesem Wochenende auch gleich seine Premiere in der Reserve. Hier hatte er es mit dem arrivierten Hieke zu tun, der seine körperlichen Vorteile geschickt ausspielte. Hier müsste unser Nachwuchsringer noch ein wenig „Lehrgeld bezahlen“, aber Kopf hoch Felix du wirst in den nächsten Jahren noch einige Siege für den KSC erringen!

61F: Dario Amato - 4:0 KL (0:0)

Im Limit bis 61 kg konnten wir leider keinen Sportler aufbieten.

66G: Fynn Pauly - Finn Stadtmüller 4:0 SS (4:0)

Finn kuriert noch seine schwere Fußverletzung aus, stellte sich aber erneut in den Dienst der Mannschaft um die Staffel zu komplettieren.

71F: Patrick Schneider - Michael Talnack 2:0 PS (6:2)

Michael hatte es mit dem schlaksigen und unbequem zu ringenden Schneider zu tun. Nach etwas über einer Minute geriet Michael nach einer Standaktion mit 0:2 in Rückstand, marschierte aber fortan unermüdlich nach vorne, aber tat sich dabei schwer mit seinen Beinangriffen zu punkten. Im zweiten Kampfabschnitt musste Michael nochmal zwei Wertungen zulassen, somit endet der Kampf letztlich mit 2:6.

75G: Andrzej Reus - Vincent Scherer 0:1 PS (2:2)

Im letzten Kampf des Abends trafen sicherlich zwei der besten Greco-Ringer dieser Klasse aufeinander. Unser Vincent und der erfahrene Reus lieferten sich ein umkämpftes Duell, neutralisierten sich aber auch weitestgehend, so dass bis kurz vor Schluss der Alzenauer aufgrund von Passivitätspunkten mit 2:1 führte. Durch eine Aktion am Mattenrand konnte Vincent ausgleichen und aufgrund der letzten, erzielten Wertung den Sieg einfahren. Starke Leistung Vincent!

86F: Sebastian Amrhein - Niklas Kuhn 0:4 AS (6:0)

Niklas wollte auch im ungeliebten Freistil seinen Erfolg aus dem Vorkampf wiederholen. Durch zwei Beinangriffe konnte Sebastian Amrhein aber zunächst in Führung gehen. Im weiteren Kampfverlauf stellte sich Niklas aber immer besser auf seinen Gegner ein, und konnte den Kampf ausgeglichen gestalten. Bei einer Ausringsituation verletzte sich der Alzenauer und musste nach mehreren Unterbrechungen letztlich den Kampf aufgeben, so dass Niklas zum Sieger erklärt wurde.

98G: Rafael Nagel - Maximilian Sauer 4:0 SS (4:0)

Max hatte es ebenfalls mit einem erfahrenen Gegner zu tun. Bei der ersten Ausringsituation wurde Max von seinem Gegner mit einer Kopfklammer überrascht und letztlich geschultert. Eine sehr ärgerliche Niederlage, da wir unseren Sportler eigentlich als leichten Favoriten gesehen haben, aber solche unglücklichen Schulterniederlagen gehören leider auch zum Ringen.

130F: Matthias Amrhein - Giacomo Nannawecchia 2:0 PS (4:0)

Giacomo hatte mit dem wohl stärksten der Klasse zu tun, aber davon ließ sich Giaco wie gewöhnt nicht schrecken und lieferte sich mit Matthias Amrhein ein intensives und ausgeglichenes Duell. Zweimal konnte der Gastgeber seine Vorteile ausspielen und mit einem Beinangriff und einer Kopf-Bein-Klammer punkten. Giaco kämpfte verbissen konnte aber diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Trotz der Niederlage eine gute Leistung von Giacomo!

05.10.18 - Jugendabteilung

5:5 in Fahrenbach

Nachdem wir den SV Fahrenbach im Hinkampf noch mit 7:3 geschlagen hatten, kamen wir dort nicht über ein Unentschieden hinaus. Die „Schlüsselkämpfe“ liefen dieses Mal nicht für uns. Ferienbedingt fehlte uns die Gewichtsklasse bis 23 kg. Moritz gab seinen Kampf ab. Joshua, Sergej und Robin holten je einen Punkt für Hösbach. Das Mädchengewicht ging an Fahrenbach. Benni und Anton verloren gegen starke Gegner. Danach sorgten Felix und Quentin für den Ausgleich.

 

Sportlerehrung

Bereits am letzten Dienstag fand der Ehrenabend des Landkreises Aschaffenburg statt. Hier wurden zahlreiche Hösbacher Ringer für ihre Einzelleistungen und/oder ihre Mannschaftsleistung geehrt. Auch von uns an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch!

29.10.18 - Quentin in Goldbach nicht zu schlagen

Jugendabteilung
Knapper Sieg über Großostheim

In unserem letzten Heimkampf der Jugendliga stand unsere Mannschaft der Frankonia Großostheim gegenüber. Dieser endete mit 5:4 für Hösbach. In der kleinsten Gewichtsklasse konnten wir keinen Ringer aufbieten. Deshalb startete Moritz, der beherzt kämpfte, sich seinem erfahreneren Gegner aber geschlagen geben musste. Auch Joshua gab alles, kam immer besser in den Kampf – allerdings etwas zu spät. Sergej holte dann den ersten Punkt für uns. Robin gab ebenfalls einen Punkt ab. Mit einem Schultersieg trug Benni einen weiteren Punkt für Hösbach bei. Paul hatte leider keinen Gegner. Dafür sicherte sich Felix technisch-überlegen den nächsten Punkt. Auch Quentin stellte sich kein Großostheimer entgegen.

Bereits am kommenden Samstag geht es dann in Fahrenbach in die nächste Runde.

 

3 Podestplätze in Goldbach

Beim Goldbach-Cup am vergangenen Sonntag nahmen (ferien-, krankheits- und verletzungsbedingt nur) sieben Jugendringer teil. Im griechisch-römischen Stil erzielte der KSC folgende Ergebnisse.

1. Platz: Quentin Scherer (- 68 kg, B)

2. Platz: Paul Schwob (- 48 kg, B)

3. Platz: Felix Hasenstab (- 52 kg, B)

4. Platz: Benedikt Müller (- 44 kg, B)

5. Platz: Vincent Scherer (- 80 kg, A)

5. Platz: Joshua Greubel (- 29 kg, C)

8. Platz: Moritz Heeg (- 27 kg, E)

.. nächste Termine

Mi 21.11. 20.00 Ausschusssitzung
Mo 03.12. 20.30 Ringerstammtisch
Sa 08.12. Rundenabschluss
So 23.12. 17.00 Weihnachtsfeier
Deutsche
Meisterschaften 2019

B- Jugend greco
26.04. - 28.04.2019 
in Hösbach



 Ringer - Links

 Ein Klick zu unseren
 Sponsoren


powered by: beister.de


Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung